Ausgabe 85 mit dem Schwerpunkt-Thema „Preis“ ist im Versand. Dabei möchten wir Ihnen vier Beiträge empfehlen, die Sie auf jeden Fall lesen sollten.

Schwerpunkt Angebotspreis: Im Einkauf liegt der Gewinn. Diese alte Kaufmannsregel findet auch in der Akquise des Maklers Anwendung. Im Beitrag „Der Angebotspreis entscheidet“ geht es um die Frage, was es für die Organisation eines Maklerbüros bedeutet, wenn man den richtigen Angebotspreis ansetzt und was es auslöst, wenn dies nicht gelingt. Zusätzlich stellen wir Ihnen in diesem Beitrag unterschiedliche Strategien vor, wie Sie den richtigen Preis durchsetzen können. Irgendetwas davon wird auch bei Ihnen funktionieren.

Heft 85 / 2016

Heft 85 / 2016

Guter Preis, viele Anfragen: Das erste Telefon-Interview mit Interessenten entscheidet, ob der Makler seine Zeit mit echten Käufern oder neugierigen „Immobilien-Touristen“ verbringt. Mittels vier Fragen können die Motive der Interessenten schnell geklärt werden. Doch wie geht es dann weiter in der Zusammenarbeit? Kurzfristige Besichtigungstermine werden nämlich nur mit 4-Sterne Interessenten vergeben. Alle anderen müssen in die Schnell-Reifung.

als Portalersatz? Bei einigen Kollegen gewinnt Facebook immer mehr an Bedeutung. Nicht nur als Werbemedium für neue Objekte, sondern auch zur Kontaktaufnahme mit Eigentümern. Auch hier wird sich zeigen, dass der erfolgreiche Einsatz von Facebook nur funktioniert, wenn der Makler gut einkauft und entsprechend schnell auch verkauft. Auch bei der Zinsbindung geht es um den Preis der Immobilie.

Immobilienmakler Bernd Wackershauser und sein Finanzierungspartner Achim Niess, beide am Bodensee tätig, haben eine gemeinsame Aktion gestartet und Immobilienkäufer aus den Jahren 2008 und 2009 auf ihre Hypothekendarlehen angesprochen. Das Ergebnis war unerwartet positiv und so wird aus einer spontanen Aktion jetzt ein regelmäßiger Prozess von dem beide Partner profitieren.

Zum Inhalt

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.