meeting2015_garciaBei der Objekt-Rotation werden Immobilien nacheinander bei verschiedenen Portalen eingestellt, jeweils im Wechsel alle 1-2 Wochen. Nach einem Durchlauf werden diese dann entweder auf der Makler-Homepage „geparkt“ oder wieder auf der ersten Börse platziert.

Was steckt dahinter? Liegt der Nutzen „nur“ in einer möglichen Ersparnis von Anzeigenplätzen? Maklerkollege hat die Zahlen vor und nach der Rotation ausgewertet und kommt zu erstaunlichen Ergebnissen. Wie kann es sein, dass die Objekt-Rotation den Umsatz steigert?

In diesem Monat haben wir Ihnen den zweiten Teil des Vortrages freigeschaltet.

Teil 2 ansehen >>

Das Video des Monats ist 30 Tage öffentlich.

Sehen Sie alle beiden Videos des Vortrags bei uns im Bereich Audio & Video.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.