Ja, in dieser Woche rufen Sie fünf inaktive oder abgesprungene Kunden an.

Warum machen wir das? Weil es meistens der einfachste und schnellste Weg ist, an neue Umsätze zu kommen bzw. zurückzuholen. Die wenigsten Kunden hauen ab, weil sie richtig unzufrieden sind – davon gibt es nur sehr wenige.

Wie macht man das? Zählen Sie einfach die Dinge auf, von denen Sie vermuten oder von denen Sie wissen, warum der Kunde abgesprungen ist. Hier ein Beispiel:

„Herr Müller/Meier/Schulze, Sie sind 2012 von uns weg. Wir waren damals zu teuer. Sie haben einen günstigeren Lieferanten gefunden. Wir haben davor viele Jahre gut zusammengearbeitet. Jetzt haben wir bei uns die ein oder andere Neuheit und haben auch einiges verändert. Was halten Sie davon, wenn wir jetzt schauen, ob es für Sie Sinn macht, wieder mit uns zusammenzuarbeiten?“

 


Dies ist ein Beitrag aus der Kategorie „Motivationskarten“. Sie erhalten jede Woche ein weiteres Motto, dem Sie Ihre Vertriebler-Zeit widmen können.

Der Sinn dieses Kalenders ist, dem Vertriebler für jede Woche ein neues Thema, eine neue Idee zu geben, so dass sie das umsetzen können, sie möglichst über das ganze Jahr fokussiert sind und ein Thema nach dem anderen bearbeiten können.

Weitere Mottos finden Sie im 52-Wochen-Kalender bei uns im Shop.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.