Das aktuelle Heft

Die Ausgabe 125

Vorteile nutzen: Magazin abonnieren

Kompakt-Magazin:
Ausgabe : 125
Jahrgang : 2022

Die Themen sind u.a.:

  • EGW – Leadmanagement und -gewinnung
  • VERTRIEBS-KOLUMNE – Gute Führung – gute
  • MAKLER-REFERENZEN – Jeder bekommt den Makler, den er verdient (2)
  • MGM – Automatisierung (4) – Leistungserbringung mit automatisierten Helfern

Magazin und Kompaktausgabe

Die neue Erscheinungsweise

Das Magazin erscheint jeweils zum Quartalsende:
März, Juni, September, Dezember.

Die Kompaktversion erscheint dazwischen:
Februar, April, Mai, August, Oktober, November

Es gibt keine Veröffentlichung im Januar und Juli.

Zum Heft 125 >

Zum Heftarchiv >

Alle Ausgaben finden Sie auch in der IMMOBILIEN-PROFI App >


Weitere Artikel

Dienstleister werden gegoogelt, Autos nicht

Immobilienmakler sind ebenso wie Ärzte und Anwälte Dienstleister. Ihr Marketing unterscheidet sich daher grundsätzlich vom Produktmarketing etwa für Autos. Aber längst nicht alle Vermittler haben dies verinnerlicht. Warum sie bei der und Positionierung häufig Trugschlüssen aufsitzen und was sie stattdessen tun sollten. Worin die Unterschiede zwischen dem Marketing für „anfassbare Produkte“ und dem für...

...Weiterlesen

Mediation in der Immobilienwirtschaft

Die elegante Antwort auf Konflikte im Immobilienbereich Konflikte entstehen immer dort, wo Menschen mit verschiedenen Auffassungen aufeinandertreffen. Bei der Nutzung von Immobilien ist das Konfliktpotential besonders vielfältig. Der nachfolgende Beitrag zeigt die typischen Konfliktkonstellationen auf und legt dar, wo und inwieweit Mediation ansetzen kann, diesen Konflikten vorzubeugen und welche Vorteile sich durch den Einsatz der...

...Weiterlesen

Jetzt erhältlich: Magazin 120

Das neue Magazin Nr. 120 in der Kompakt-Version finden Sie in Kürze in Ihrem Briefkasten.Das Heft ist bereits jetzt in der IMMOBILIEN-PROFI App und auf der Homepage zu finden. Die Themen sind: Online-Marketing: In die Irre geführt?Beim 2021 stellt Referent Jan interessantes Zahlenmaterial zum Online-Marketing vor. So betrachtet er die Google-Suchanfrage „Haus verkaufen“...

...Weiterlesen

NEU: Magazin 119

Das neue Magazin Nr. 119 mit dem Schwerpunktthema “Führung” finden Sie in Kürze in Ihrem Briefkasten.Das Heft ist bereits jetzt in der IMMOBILIEN-PROFI App und auf der Homepage zu finden. Zum Inhalt AGW – Auftragsgewinnung Ralf Rotlaers Auftrags-GewinnungIm nicht erschienenen Makeln21- Arbeitsbuch: „Der unaufhaltsame Aufstieg des Immobilienmaklers R.“ plant Möchtegern-Makler Ralf Rotlaer gemeinsam mit seinem...

...Weiterlesen

Keine gute Idee.

Wenn Sie mit der Prozess- und Handbucharbeit nach Makeln21 beginnen wollen, mit welchem Themengebiet starten Sie? Die meisten Immobilienmakler bevorzugen für die ersten Schritte ein Thema mit folgenden Eigenschaften: • Ein vermeintlich einfaches Gebiet.• Das Thema, das sie aus ihrer Sicht am besten beherrschen.• Was ihnen spontan als erstes einfällt. Die Wahl fällt auf die...

...Weiterlesen

Aus weniger wird mehr

Warum die professionell durchgeführte Unter-Wert-Strategie höhere Verkaufserlöse garantiert Es gibt bekanntlich drei Möglichkeiten, den Angebotspreis einer Immobilie strategisch festzulegen. Variante 1 ist die gängigste. Der Preis orientiert sich am – meist zu hohem – Wunschpreis der Eigentümer zuzüglich einer Reverse für spätere Verhandlungen. Motto: Runter gehen können wir immer noch! Ergebnis: Hoch gepokert und oftmals...

...Weiterlesen

Kommentare (2)

  1. Antworten

    So neu ist die Variante 3 aber nicht!? Wird bei uns, aber auch bei vielen anderen Immobilienmakler seit längerer Zeit erfolgreich eingesetzt. Besonders hier in München, wo die Käufer-Nachfrage entsprechend hoch ist. Eignet sich nicht für jedes Objekt – aber in der Regel kann ich die Aussage bestätigen: circa 10% Mehrerlös sind bei einem professionell aufgesetzten Gebotsverfahren drin. Bei den aktuellen Preisen auf dem Immobilienmakler in München macht dies schnell mal +50.000 Euro oder mehr aus.
    Also: für Einige Makler mag dies neu sein. Für viele der etablierten Immobilienmakler in München aber nicht – die nutzen dies schon lange.

    • Antworten

      Vielen Dank für den Kommentar! Im Beitrag ging es aber gerade nicht um Gebotsverfahren, sondern um die (gezielt herbeigeführte) Situation, dass es mehr als einen Kaufinteressenten gibt. Man könnte hier von einem “stillen Gebots- oder Bieterverfahren” sprechen, auf keinen Fall aber von einem offiziellen, angekündigten Verfahren.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.