Akquise-Reporting. Die nachfolgenden Aktivitäten beschreiben unterschiedliche Zustände im Rahmen der Akquise:

  • Akquise-Chance: Das Erfassen eines Objekts, welches für den Makler interessant ist. Dies kann aufgrund der Marktrecherche (z.B. Datenlieferung) oder auch durch einen Tipp erfolgen.
  • Akquise-Kontakt: Erster Kontakt zum Eigentümer eines Objekts, welches bereits auf dem Markt ist oder in Kürze angeboten werden soll. Eine echte Verkaufsabsicht muss vorliegen.
    Der Kontakt kann aktiv (Kaltakquise) oder passiv zustande kommen. Eine Unterscheidung zwischen Kalt- oder Warmakquise ist möglich, aber nicht sinnvoll.
  • Akquise-Termin (alt. Termin Akquise für Flowfact) ist der erste persönliche Termin mit dem Eigentümer, das Erstgespräch oder „Erstberatung“ meist am Objekt. Diese Aktivität darf pro Objekt nur einmal gezählt werden. Alle nachfolgenden Termin sind entweder „Termin intern“ bzw. „Termin extern“.
  • Auftrag: Der Auftrag zur Vermittlung des Objekts.
  • Vertrag: Der Kauf- oder Mietvertrag.

Mit dem Vergleich der einzelnen Werte läßt sich die Leistung der Akquise messen und gezielt verbessern. Beipiele: Vergleich Akquise-Termin zu Auftrag.

Das Akquise-Reporting für Flowfact-Performer finden Sie hier >