Cover IMMOBILIEN-PROFI 121

Das neue Magazin Nr. 121 mit dem Schwerpunktthema “Eigentümer-Gewinnung” finden Sie in Kürze in Ihrem Briefkasten.

Das Heft ist bereits jetzt in der IMMOBILIEN-PROFI App und auf der Homepage zu finden.

Magazin im Heftarchiv lesen >

Magazin in der App lesen >

IMMOBILIEN-PROFI abonnieren >

ZUM INHALT

EGW – Eigentümergewinnung

Leadgewinnung und -management für Immobilienmakler
Die Rechnung ist einfach: mehr Leads, mehr Wahrscheinlichkeit, mehr Kunden. Ergo müssen mehr Leads her und alles wird gut. Leider ist es nicht ganz so einfach. Es geht nämlich nicht (nur) um Leadgewinnung, sondern (auch)
um Leadmanagement!
Von

Warum in der Warmakquise derzeitgrößere Auftragschancen liegen
Wenn es um Auftragsgewinnung geht, kreisen in vielen Maklerbüros die Gedanken vor allem um Kaltakquisemethoden.
Von Jan

LEB – Leistungserbringung

in Immobilien, die noch bewohnt sind? – Kein Problem mit guter Vorbereitung
macht sogar im Dezember Preiskick möglich

MGM – Management

Was 2022 der Immobilienbranche Neues bringt
Vor einem Jahr mussten sich viele Makler und Verwalter umstellen, als die gesetzliche Provisionsteilung und das Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz (WEMoG) in Kraft traten. Auch 2022 bringt einige Veränderungen für die Immobilienbranche.
Von Bernhard Hoffmann

Hammer oder Amboss sein
Miss oder stirb! (1/2)

In diesem Beitrag lesen Sie, wie und warum Makler die Performance ihres Unternehmens messen müssen und sie nur so verbessern können.
Von Harald Henkel

MKT – Marketing

Business Modell Canvas (2)
Das Leistungsversprechen

In IMMOBILIEN-PROFI Nr. 119 hatten wir Ihnen die Visualisierung von Geschäftsmodellen anhand der so genannten „Business Model Canvas“ (BMC) vorgestellt. Verbunden war dies mit der Frage inwieweit sich die Geschäftsmodelle von Immobilienmakler und Hybrid-Maklern unterscheiden.
Von

Rubriken

E-Mobilität hält Einzug in die Immobilienbranche (1)
Projektentwickler, Immobilienverwalter und Makler denken über den Einsatz von Elektrofahrzeugen sowie die Schaffung einer unternehmenseigenen Ladeinfrastruktur nach.
Von Harald Henkel

Die Schmerzen lassen nach
Der TV-Spot von Homeday, in dem unter dem Begriff „Provisionsschmerz“ diejenigen Verkäufer vorgeführt wurden, die unwissend eine Courtagezahlten, prägte sich bei vielen Menschen ein.Viele Makler fanden die wenig lustig, vor allem wenn sie selbst mit Verkäuferprovision arbeiteten.
Von Bernhard Hoffmann

Schwerpunkt Gesundheit und Denkmalschutz
Eine spannende Kombination für einen Standortentwickler, die als Vorbild für Makler dienen kann.
Von Michael Sudahl

Effizienz und Wettbewerbsvorteil durch kluge Software-Entscheidungen
Immobilienmakler arbeiten offline. Von Mensch zu Mensch. Software ist ein Begriff, der nicht zwingend mit dem Beruf des Maklers in Verbindung gebracht wird. Dabei hat Software bereits in beinahe jeden Lebensbereich Einzug gehalten. Auch in den des Immobilienmaklers.
Von Valentin Uhrmeister

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.