Home Staging für VermieterWie das professionelle Herrichten einer Mietimmobilie die Interessentengewinnung ankurbelt.

Auch bei Mietobjekten kann Home Staging helfen, Hürden zu nehmen, die ohne diese  Verkaufsförderungsmaßnahme in der Vergangenheit häufig nur durch für den Eigentümer oder den Makler unattraktive Kompromisse zu nehmen waren. Nachdem wir Ihnen bereits in Ausgabe 60 des IMMOBILIEN-PROFI Home Staging vorgestellt haben, möchten wir in nun weitere Beispiele erfolgreichen Home Stagings präsentieren.

Diesmal ein Praxisbeispiel aus Wiesbaden: In einem ländlichen Vorort soll in einem Wohnkomplex aus den 1970er-Jahren eine 4-Zimmer-Wohnung vermietet werden.

Das Problem
Die Wohneinheit ist für ihre Unattraktivität über die Grenzen des Vorortes hinaus bekannt. So erlosch bei den potenziellen Interessenten jegliche Neugier schon bei der Nennung der Adresse, spätestens jedoch beim ersten Blick auf das Gebäude.

Diesen Artikel finden Sie in Ausgabe 61

Diesen Artikel finden Sie in Ausgabe 61

Dabei ist die Wohnung gut geschnitten, frisch renoviert und mit modernen Laminat- und Granitböden ausgestattet. Das Umfeld ist bürgerlich, viele Wohnungen werden von Eigentümern bewohnt, und es sind in den letzten Jahren einige junge Familien hinzugezogen. Letzteres wird dadurch begünstigt, dass Kindergärten, Spielplätze und Einkaufsmöglichkeiten fußläufig erreichbar sind.

Mit „normalen“ Fotos der leergeräumten Wohnung war es aber auch vier Monate nach dem Beginn der Vermarktungsphase nicht möglich, dem Vermieter passende Interessenten für das Objekt zu präsentieren. Lediglich Großfamilien mit Migrationshintergund zeigten Interesse, doch sie passen laut Eigentümer nicht ins Umfeld des Hauses. Selbst eine Preissenkung konnte die Wunschzielgruppe des Eigentümers nicht aktivieren.

Die Lösung
Was tun? Die klassischen Mittel, neue Interessenten zu generieren, waren vollständig ausgeschöpft. Doch alle Maßnahmen blieben ohne Erfolg. Da kommt die Home-Staging-Maßnahme ins Spiel. Zwar verlangt Home Staging zunächst eine Investition in die Immobilie, also nach einer Aufbereitung des Objekts, verkürzt aber die Vermarktungszeit spürbar. Nach der zielgruppengerechten Umgestaltung der Wohnung meldete sich bereits nach drei Wochen der erste Interessent, der vom Vermieter ernsthaft in Erwägung gezogen wurde. Nach einer weiteren Woche war die Wohnung schließlich vermietet.

Lesen Sie den vollständigen Artikel inkl. Details zu den Kosten von Staging.

 Home Staging für Vermieter - Beispiel

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.