Farming bezeichnet die Strategie, dass sich ein Makler auf ein kleines Gebiet spezialisiert, um dort in der Wahrnehmung der Anwohner Marktführer zu werden. Diese Marktführerschaft ist im Sinne des Farmings unverzichtbar. In der Regel ist es innerhalb von sechs Monaten möglich, zur gefühlten Nr. 1 im Markt zu werden. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass der Farminggedanke noch nicht weit verbreitet ist.

Farming ist Positionierung und ein Verdrängungswettbewerb zu Lasten der nomadisierenden Makler.
Farming ist im System Makeln21 im Bereich Eigentümer-Gewinnung verortet.